Wie gefällt Ihnen die Webseite?





Ergebnis

PDFDruckenE-Mail

 Harmonischer Jahresabschluss

HarmonischeRundeHermannPfenningCristopheGasnotDanielSchmitt

 harmonische Runde          Hermann Pfenning        Cristophe Gasnot        Daniel Schmitt


Jahresabschlussfeier der Tischtennis-Abteilung des TV Viernheim

 

 

Am Sonntag den 19. Dezember traf sich die komplette Tischtennisabteilung im Nebenzimmer des Bowlingcenters, um gemeinsam das zurückliegende Jahr abzuschließen.
In harmonischer Runde bei Speis und Trank ließ man das vergangene Jahr Revue passieren.
Bevor es zur bevorstehenden Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften vom Vortag überging, bedankte sich die Tischtennisabteilung bei Jürgen Kern für seine Verdienste.
Er ist nicht nur der wichtigste Spieler der 1. Herren - Mannschaft, seit 15 Jahren ist er unter anderem auch als Schriftführer der Abteilung tätig..
Abteilungsleiter Daniel Jöst nahm danach die Siegerehrung durch.
Folgende Sieger bekamen die von Hermann Pfenning gestifteten Preise überreicht.
Herren A-Klasse Doppel: 1. Platz: Daniel Jöst / Daniel Schmitt. 2. Platz: Michael Meder / Horst Schulz, 3. Platz: Christophe Gasnot / Juan Nieto.
Herren A-Klasse Einzel: Vereinsmeister: Daniel Schmitt, 2. Platz: Daniel Jöst,
3. Platz: Michael Meder.
Herren B-Klasse Doppel: 1. Platz: Michael Meder / Horst Schulz, 2. Platz: Walter Haas / Christophe Gasnot, 3. Platz: Juan Nieto / Hermann Pfenning.
Herren B-Klasse Einzel: 1. Platz: Christophe Gasnot, 2. Platz: Walter Haas,
3. Platz: Michael Meder.
Den Abend schloss Hermann Pfenning mit seiner perfekt organisierten Tombola ab,
worauf sich die wachsende Abteilungsfamilie immer wieder freut.

Zwischenbilanz der Tischtennisabteilung


Eine zufriedene Tischtennisabteilung des TV 1893 Viernheim nach der Vorrunde.
Das letzte Spiel der 1. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A Staffel 2, beendeten die Spieler Jürgen Kern, Alfred Tomys, Mathias Tomys, Daniel Jöst, Rainer Wohlfeld und Daniel Schmitt kurz und schmerzlos.
Nach einer Stunde konnte die Mannschaft mit nur 2 Satzverlusten wieder die Heimreise antreten. Mit dem 2. Platz und nur einem verlorenen Spiel, einer Bilanz von 14:2 Punkten hat man immer noch den Aufstieg in die Kreisliga vor Augen, denn auch ihr stärkster Gegner TV Großsachsen welche für die zwei Minuspunkte verantwortlich waren, sind mit dem gleichen Punktestand auf dem 1. Tabellenplatz.
 
Die 2. Mannschaft in der Kreisklasse A Staffel 3 kann ohne Stress in die Rückrunde starten.
Der Aufstieg und der Abstieg sind mit dem 6. Tabellenplatz mit 8:10 Punkten kein Thema.
Leider verpasste man am letzten Spieltag den 5. Platz, da das Spiel gegen den bis dahin punktgleichen DJK Käfertal 3 mit 5:9 verloren ging.
 
Obwohl die TV´ler in Vollbesetzung mit Michael Meder, Walter Haas, Horst Schulz, Juan Nieto, Bernd Schulz und Hermann Pfenning antraten, musste man sich nach drei Stunden geschlagen geben.
 
 

Sieg und Niederlage der dritten Mannschaft

 

3-MannschaftMit dem erwarteten Sieg gegen Schlußlicht FST Heddesheim II mit 8:3 Punkten endete dieses Spiel.

Gegen Punkt 2 des  Gegners zogen Jochen Eibener mit 1:3 und Victor Vega mit 0:3 Sätzen den Kürzeren. Ein weiteres Spiel gab Egon Dewald mit 0:3 Sätzen gegen Punkt 3 des Gegners ab. Die übrigen Spiele wurden mehr oder weniger klar gewonnen, wobei Michael Arnold und Jochen Eibener je 2 Siege zum Endergebnis beisteuern konnten.

Gegen den Tabellendritten LSV Ladenburg V gab es eine klare 1:8 Niederlage. Lediglich  Arnold konnte einen Sieg landen.

Die Mannschaft hält weiterhin einen guten 7.Tabellenplatz von 11 Mannschaften. 

Autor J. Eibener 3. Mannschaft.
 
 

2.Sieg der dritten Mannschaft

 

3-MannschaftMit kompletter Mannschaft konnte die 3.Mannschaft den 2.Sieg mit 8:1 Punkten einfahren.

Der Spielverlauf war äußerst spannend, konnten doch 5 Spiele erst im 5.Satz entschieden werden.
Erstmals wurden beide Doppel von Eibener/Dewald und Vega/Arnold gewonnen. In den Einzeln siegten Egon Dewald (2),Victor Vega (2) sowie Jochen Eibener und Michael Arnold.
Das nächste Spiel dürfte auch zu gewinnen sein. Beim bisher punkt und sieglosen Tabellenletzten TST Heddesheim sollte ein klarer Sieg heraussprinhen
 
Eibener/Dewald.
 
Autor J. Eibener 3. Mannschaft.
 

Spitzenspiel der ersten Mannschaft



1-MannschaftTV Viernheim 1 schlägt im Spitzenspiel TTF Hemsbach 2
 
Die erste Mannschaft des TV Viernheim schlug nach hartem vierstündigem Kampf im Spitzenspiel der Kreisklasse A Staffel 2 die zweite Mannschaft des TTF Hemsbach mit 9:7.
 
In den Doppeln setzten sich Kern/Tomys M. und Wohlfeld/Schmitt mit jeweils 3:1 Sätzen gegen ihre Gegner durch. Tomys A./Jöst unterlagen nach 5 umkämpften Sätzen den Gästen.
 
In den Einzelspielen gewann zunächst Kern gegen Adler mit 3:1, während Tomys A. gegen Ligeika chancenlos blieb. Tomys M. gewann überlegen sein Spiel gegen Müller mit 3:0, Jöst verlor aber am Nachbartisch 1:3 gegen Kornberger. Nachdem Wohlfeld und Schmitt ihren Gegnern Jenal und Niese keine Chance ließen, war der Zwischen-stand nach den ersten sechs Einzelspielen 6:3 für den TV und alles deutete auf einen klaren Sieg für den TV hin.
 
Dieser Vorsprung war allerdings nach den nächsten drei Einzeln wieder weg, da Kern gegen Ligeika, Tomys A. gegen Adler und Tomys M. gegen Kornberger ihre Spiele nach und nach abgaben.
 
Jöst brachte mit seinem beherzten Angriffspiel den TV auf die Siegerstrasse zurück, anschließend schlug der zuverlässige Wohlfeld seinen Angstgegner Niese und baute den Vorsprung des TV auf 8:6 aus. Nachdem D. Schmitt die Überlegenheit seines Gegners Jenal anerkennen musste (3:1 für Jenal), lag die Verantwortung für das letzte Spiel bei dem Doppel 1 Tomys A./Jöst D.. Diese kämpften in einem technisch hochwertigen Spiel ihre Gegner Ligeika/Kornberger nieder und sicherten dem TV den verdienten, wenn auch hart erkämpften 9:7 Erfolg gegen den bisherigen Tabellenführer TTF Hemsbach 2. Bester Spieler beim TV war Reiner Wohlfeld, der seine beiden Einzel und das Doppel gemeinsam mit seinem Partner Daniel Schmitt souverän gewann.
 

News der dritten Mannschaft


3-MannschaftMit Beginn der Spielzeit 2010/11 spielt die 3. Mannschaft des TV Viernheims in der Kreisklasse B II.
 
Gegner sind u.a. 5 Mannheimer Mannschaften von insgesamt 10 Vereine. Die ersten 4 Begegnungen brachten die erwarteten Ergebnisse, zumal man nur 1x in Bestbesetzung antreten konnte. Gegen den DJK Käfertal 5 und TSV Badenia Feudenheim wurde jeweils 1:8 verloren,. Den Jeweiligen Ehrenpunkt machten die Senioren Joachim Eibener und Egon Dewald. TSV Amicitia Viernheim 8 konnte 8:5 bezwungen werden. Die Punkte (je 2) holten J. Eibener Egon Dewald und Viktor Vega sowie das Doppel Eibener/Dewald und Rainer Kullmann. Etwas zu hoch viel die Niederlage mit 3:8 gegen TTC Heddesheim 4 aus.
Hier siegten J. Eibener und Michael Arnold sowie das Doppel Eibener/Dewald.
 
Autor J. Eibener 3. Mannschaft.

News der zweiten Mannschaft


2-MannschaftDas Ziel der 2. Tischtennis-Mannschaft ist in dieser Saison der Klassenerhalt. Nachdem die ersten beiden Begegnungen gegen Dossenheim IV und TSV Amicitia IV verloren wurden, erhellten sich in dieser Woche die Gesichter der TV-ler. Am Dienstag konnte die Mannschaft das erste mal komplett antreten und prompt besiegte man den SpVgg Ilvesheim mit 9:6. Durch die Siege zu Beginn mit den Doppel 1 Michael Meder / Horst Schulz sowie dem Doppel 3 Hermann Pfenning / Bernd Schulz startete man in Ilvesheim mit 2:1. Das vordere Paarkreuz Michael Meder und Walter Haas erhöhten auf ein beruhigendes 4:1. Nachdem das mittlere Paarkreuz Horst Schulz und Juan Nieto beide Spiele abgab, sicherten danach die Spieler Pfenning, Schulz, B, Meder und Haas den ersten Punkt zum 8:3. Nach den Niederlagen von Schulz, Nieto und Schulz erkämpfte Pfenning den 9:6 Endstand.   Das 2. Spiel in der Woche musste die Mannschaft am Donnerstag gegen LSV Ladenburg IV ohne den Punkt eins, Michael Meder bestreiten.
Das Ergebnis war ein mageres 3:9. Die einzigen Siege konnten nur das Doppel Hermann Pfenning / Bernd Schulz mit den Einzelbegegnungen Walter Haas und Horst Schulz für sich verbuchen. Juan Nieto, Bernd Schulz, Hermann Pfenning und Michael Arnold hatten leider das nachsehen. Ein kurioser Satz wurde nach einer 9:2 – Führung mit 9:11 verloren. Mit dem 2:6 –Punktestand steht man auf einem Nicht-Abstiegsplatz.   Die Herren C-Pokalrunde gestaltet sich für die 2. Herrenmannschaft erfolgreicher. Am Dienstag der gleichen Woche traten die TV-ler zum zweiten Herren C-Pokalspiel gegen die TG Laudenbach an. Nachdem im ersten Durchgang nur Michael Meder punkten konnte, Walter Haas und Horst Schulz an ihren Gegnern scheiterten erkämpften im Doppel Meder/Schulz den Ausgleich zum 2:2. Mit einer hervorragenden Leistung machten danach Meder und Schulz den Endstand zum 4:2 perfekt.
Das erste Pokalspiel am 10. September gegen Post SG II wurde in Mannheim in Rekordzeit von  40 Minuten gewonnen. Meder, Haas und Schulz gaben in ihren Einzeln keinen einzelnen Satz ab. Auch das Doppel Meder / Schulz gewann ihr Spiel mit 3:0 zum Endstand 4:0. Die Überlegenheit wurde durch einen Satz mit 9:1 und drei Sätzen mit 9:2 deutlich.

Das nächste Pokalspiel findet am Freitag den 29.10.2010 in Sulzbach gegen die erste Mannschaft statt.

Vereinsmeisterschaften am 27.03


Orga-TeamA-Klasse1

A-Klasse2

EndspielA-Klasse

Pokale

SiegerehrungA-Klasse


SiegerehrungB-Klasse

DanielJoest

Siegerehrung


FeierDanach

MitAbendessen

UndUnterhaktung




Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung  am  27.03.2010


An diesem Wochenende fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TV 1893 Viernheim in der Jahnhalle statt.
Ein gut besetztes Teilnehmerfeld von 20 Spielern kämpfte um den Titel.
Die Vereinsmeister wurden in zwei Klassen jeweils die Einzel- und Doppelkonkurrenz ausgespielt.
Für den reibungslosen und harmonischen Ablauf sorgte Sportwart Hermann Pfenning mit Unterstützung von Horst Schulz.
Nach spannenden Ballwechseln und teilweise überraschenden Ergebnissen standen sechs Stunden später die Vereinsmeister fest.
In der B-Klasse Doppel setzten sich im Endspiel Wohlfeld/Haas gegen Pfenning/Dewald durch.
Den dritten Platz erspielten Nieto/Eibener  gegen Kullmann/ Potaschnikov.
Um den Einzeltitel standen sich erwartungsgemäß Rainer Wohlfeld und Walter Haas gegenüber.
Wohlfeld wurde bei diesem Endspiel der verdiente Vereinsmeister in der B-Klasse.
Den dritten Platz sicherte sich Juan Nieto der gegen den 78 jährigen Senior Egon Dewald
erst nach einem hart erkämpften und spannenden Spiel erfolgreich war. In der A-Klasse zeichnete sich erfreulicherweise ab,
dass die jungen Spieler Jöst und Schmitt den alten Hasen Paroli boten, was sich in den Ergebnissen widerspiegelte.
So wurden im Endspiel Jöst/Haas die Überraschungssieger gegen Schulz/Schmitt.
Beim Spiel um den dritten Platz hatten Wohlfeld/Tomys gegen Kern/Meder die Nase vorn.
Ein spannendes Endspiel lieferten sich Daniel Schmitt gegen Michael Meder.
Der in den Verbandsspielen in diesem Jahr etwas unglücklich agierende Meder wuchs an diesem Tag über sich hinaus
und erkämpfte sich gegen Schmitt den Vereinsmeistertitel.
Um den dritten Platz standen sich Daniel Jöst und Rainer Wohlfeld gegenüber.
In diesem Zweikampf hat sich der jüngere Jöst gegen den erfahrenen Wohlfeld durchgesetzt.
Der Tag wurde mit der Siegerehrung im Bürgerhaus abgeschlossen.
Sportwart Horst Schulz und Vergnügungswart Walter Haas überreichten den erfolgreichen Tischtennisspielern die Pokale, Preise und Urkunden.



Zum Oster-Trainingslager des Tischtennisvereins Weinheim-West begrüßte Jugendwart Markus Kasper wieder ambitionierte Nachwuchsspieler des Vereins.


St-Tr-Lag-Weinh
Tischtennis-Trainingslager mit großen Meistern in Viernheim


Ein großes Dankeschön ging an den TV Viernheim, der wie im Vorjahr seine
Sporthalle samt Vereinsheim drei Tage zur Verfügung stellte. Das Interesse
bei den 60 Jugendlichen, die der TTV derzeit betreut, war erneut groß.
Aufgrund der Hallenkapazität waren 14 junge Vereinsspieler eingeladen. Mit
von der Partie waren Ulf Mertens, Maximilian Lohnert, Frank Fuhrmann, Laura
Köszegi, Carolin und Anne Reisig, Paul Kern, Maximilian und Alexander
Gerhold, Johannes Damm, Ruben Zeitz, Valentin Heinzl, Sebastian Damm und
Paul Rogowski. Intensiv und individuell wurde an Schlagtechnik, Beinarbeit
sowie Auf- und Rückschlagspiel gearbeitet. Besonders freuten sich die
Jugendlichen über das Engagement des langjährigen Verbandstrainers Karl
Lehmann. Ebenso gern gesehene Gäste waren die erfahrenen Trainer Fu Yong und
Guohui Wan sowie Bundesligaspielerin Shan Xia Na. Komplettiert wurde das
Feld durch Ahmed Nazam aus dem TTV-Trainerstab sowie Martin Seiler und Anna
Baklanova.