Wie gefällt Ihnen die Webseite?





Ergebnis

PDFDruckenE-Mail

Spannende Nikolausfeier der VTV Tischtennisjugend

 

Das Jahr 2013 beendet die Tischtennisjugend gemeinsam mit ihren Trainern mit einer Nikolausfeier in der „Gut Stub“ des TV Viernheim.

Die zahlreich erschienene Rasselbande konnte es nicht abwarten, bis es endlich losging. Trainer Walter Haas begrüßte gemeinsam mit Maximilian Dilella, Timo Dremel und Rainer Kullmann (es fehlte Daniel Schmitt), den Erfolg versprechenden Nachwuchs des Vereins. Die Trainer sind stolz auf ihre Schüler und sehr zufrieden, dass sie so regelmäßig ihr Training absolvieren. Als Dankeschön erhält jeder Schüler einen Nikolaus und ein Gruppenbild mit den Kameraden. Da regelmäßig eine Anwesenheitsliste geführt wird, konnte diesmal der trainingsfleißigste Schüler, Daniel Berbner mit 100 besuchten Trainingseinheiten 2013 einen Gutschein in Empfang nehmen. Es wurde auch Zwischenbilanz gezogen. Die Stammspieler Berbner, Kussler, Zhu, Minkus waren wieder erfolgreich. Sie wurden in der Kreisliga Jungen erwartungsgemäß Herbstmeister mit 17:1 Punkten. Daniel Berbner war mit 21:0 Siegen etwas unterfordert. Die 1. Schülermannschaft mit Minkus, Sriratanakoul, Sopov und Ferraraccio beendete die Vorrunde in der Kreisklasse A ausgeglichen mit 9:9 Punkten im Mittelfeld. Es muss allerdings bemerkt werden, dass nur Thevin Sriatanakoul und Alassandro Ferraraccio alle Spiele absolvierten, die 2. Schülermannschaft musste immer aushelfen, da Piotr Minkus immer einen ausgefallenen Spieler in der Jugendmannschaft ersetzen musste. Die zweite Schülermannschaft mit Özkaya, Lang, Grassel, Riegler, Alibasic, Gröning, Knapp, Andresen und Schmidt haben alle als Anfänger in der Kreisklasse B einen beachtenswerten mittleren Tabellenplatz mit 7:9 Punkten erreicht. Hervorgehoben muss in der zweiten Schülermannschaft der zehnjährige Nils Knapp. Durch sein Ballgefühl und seine Cleverness (Schachspieler) bringt er schon jetzt einen Kopf größere Gegner zur Verzweiflung und beendete die Vorrunde mit 12:3 Siegen. Auch in den Pokalspielen waren die Jungs erfolgreich. Die Jugend kämpfte sich bis in das Final Four vor, das am Samstag den 21.12.2013 in der Rudolf-Harbig - Halle ausgetragen wird. Die zweite Schülermannschaft schied erst im Halbfinale gegen TSV Amicitia aus, die allerdings in der Meisterschaftsrunde eine Klasse höher spielen.

Mittlerweile sind die bestellten Pizzen eingetroffen über die sich die hungrigen Mäuler sofort hermachten und es sich mit frisch gebrühtem Kinderpunsch schmecken lassen. Zur Unterhaltung wurde ein Bingospiel mit attraktiven Preisen u.a. TV – t shirts vorbereitet. Die Jungs waren mit viel Spaß bei der Sache. Allerdings fiel die Preisverteilung etwas unglücklich aus, da sich die sieben Preise auf nur 2 Jungen aufteilten. Etwas neidisch und belustigt gratuliere man den Siegern. Nach ca. 2 1/2 Stunden wurden die zufriedenen jungen Tischtennisspieler von Ihren Eltern abgeholt.                            

 

WaHa